Rückblick ökumenischer Gottesdienst im Forstgarten am 07.07.2019

Bei gutem Wetter, es regnete nicht, die Sonne knallte nicht vom Himmel, fand in diesem Jahr wieder der ökumenische Gottesdienst statt.
Zum Thema ‚Talente‘ fanden zahlreiche Besucher in den Forstgarten und freuten sich über einen abwechslungsreichen Gottesdienst.

Während des Gottesdienstes waren nicht nur die handelnden Personen auf der Bühne gefordert, sondern auch die Kinder und Erwachsenen, die dem Gottesdienst beiwohnten.

Für die Bibelgeschichte wurden Kinder auf die Bühne gebeten, die den Knechten erklärten, welche Talente sie von Gott mit auf den Weg bekamen. So wurde ein Knecht darüber aufgeklärt, wozu ein Pflaster gut sein kann und der nächste Knecht hörte, wie er seine Füße und Hände sinnvoll einsetzen könnte. Der letzte Knecht lernte, dass er keine Angst haben müsste von den Kindern und grub sein Talent, die Liebe, wieder aus. Vielleicht sollte man Kinder öfters um Rat fragen, sie haben tolle Ideen.

Die Talente wurden auf ein großes Puzzle, mit einem Kreuz in der Mitte, geklebt, dass auf der Bühne zu finden war. Allerdings fehlten einige Talente und nun waren die Erwachsenen gefragt. Nicht ganz so kreativ wie die Kinder, wussten sie mit den Talenten ebenfalls etwas anzufangen.

Für die Kollektensammlung kamen einige Schüler des Konrad-Adenauer-Gymnasiums auf die Bühne und erklärten allen Anwesenden, wofür die Kollekte ‚Talente entdecken und fördern in Nueva Esperanza‘ gesammelt wurde.

Nicht zu vergessen darf auf keinen Fall die phantastische Musikbegleitung, egal ob deutsch oder englisch gesungen wurde.

Es war ein runder, gelungener und großartiger Gottesdienst, der einen im Nachhinein noch zum Nachdenken anregte. Allen Beteiligten einen herzlichen Dank dafür und ich freue mich bereits auf den 21.06.2020, wenn wir wieder alle im Forstgarten zusammen kommen werden.

Informationen zur Kollektensammlung findet man auch unter
www.adenauer-gymnasium.de/fairstaendnis/