Sie sind hier: » Aktuelles

Kinderkirche in Kleve-Kellen

Unter dem Motto “Entschuldigung!“ steht dieses Mal die Kinderkirche am Samstag, dem 17. November, von 9:30 – 12:00 Uhr im Gemeindezentrum an der Auferstehungskirche in Kellen.

Es wird gemeinsam gesungen, gespielt, gebastelt und gefrühstückt. Dazu eingeladen sind Kinder von 5-11 Jahren (Kostenbeitrag 1,50 Euro). Weitere Informationen gibt es bei Pfarrer A. Rohländer, Tel. 98968.

Ökumenischer Gottesdienst zum Buß- und Bettag

Ökumenischer Gottesdienst zum Buß- und Bettag am 21.11.2018 um 19 Uhr in der Auferstehungskirche in Kellen

Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Austausch und Gespräch im Gemeindezentrum.

Wer einen Krieg beenden will, muss ein Zeichen setzen. Er muss seinem Feind die Hände reichen. Nur so kann Frieden einkehren. Durch einen Sieg allein wird ein Krieg nicht wirklich zu Ende geführt. Erst wenn beide – Sieger und Besiegte – aufeinander zugehen, kann Verständnis füreinander – vielleicht sogar eine Freundschaft - wachsen.

Aber die Hinwendung zum Frieden ist meist sehr schwer. Da braucht es Einsicht, den Willen zum Frieden und bewusste Schritte der Umkehr.

Das gilt nicht nur für die großen weltpolitischen Ereignisse, sondern ebenso mitten in unserem Alltag, für all die persönlichen Kleinkriege und Sticheleien, die wir führen oder erleiden.

So kann sich jeder und jede von uns fragen: Wie viele Kriege habe ich eigentlich schon geführt? Wie viele von ihnen beendet?

Das diesjährige Motto des Buß- und Bettages „Heute einen Krieg beenden“ soll daran erinnern, dass Scheitern zum Leben gehört, aber auch daran, sich immer wieder neu auf das Leben zu besinnen und anderen die Hand auszustrecken.

Wir feiern unseren ökumenischen Gottesdienst dazu am Mittwoch, dem 21. November, um 19:00 Uhr in der Auferstehungskirche in Kellen.

Herzliche Einladung!

Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Austausch und Gespräch im Gemeindezentrum.

Achim Rohländer

Gottesdienst zur Friedensdekade

Konzert in der Kleinen Kirche

Konzert mit jüdischen Liedern

Mit dem Konzertprogramm „Numi Numi“, benannt nach einem bekannten israelischen Wiegenlied, präsentiert die Sängerin Esther Lorenz israelische und spanisch-jüdische Musikkultur. Begleitet wird sie dabei von dem Gitarristen Peter Kuhz. Das Konzert wird ergänzt durch kurze Texte von Konfirmandinnen und Konfirmanden, die sich in ihrer Praxis-Zeit gerade mit der jüdischen Geschichte Kleves beschäftigen.

Das Konzert findet statt am 23. November um 19 Uhr in der Kleinen Kirche.

Esther Lorenz und Peter Kuhz
Foto: Klaus Kleinmann

Krippenspiel in der Auferstehungskirche

Krippenspiel in der Versöhnungskirche

Weihnachtsgottesdienste

Heiligabend, 24. Dezember, Versöhnungskirche

o   14:30 Familiengottesdienst mit Kinderchor und Krippenspiel

o   16:30 Christvesper mit festlicher Instrumentalmusik

o   18:00 Christvesper mit festlicher Instrumentalmusik

o   23:00 Christmette mit dem Jugendchor

·         Heiligabend, 24. Dezember, Auferstehungskirche

o   15:30 Familiengottesdienst

o   17:00 Christvesper mit festlicher Instrumentalmusik

·         Heiligabend, 24. Dezember, Gesellschaftshaus der LVR-Klinik

o   15:30 Ökumenische Christvesper mit dem Halleluja-Chor

·         1. Weihnachtstag, 25. Dezember, Kleine Kirche

o   10:30 Abendmahlsgottesdienst mit Vokalmusik

·         2. Weihnachtstag, 26. Dezember, Versöhnungskirche

Adressen

Versöhnungskirche (Hagsche Straße 91 / Lindenallee, Kleve)

Auferstehungskirche (Jahnstraße 25, Kleve)

Kleine Kirche (Böllenstege, Kleve)

Gesellschaftshaus der LVR-Klinik (Buchenallee 1, Bedburg-Hau)

Unterstützung unserer Arbeit mit einer Spende

Sie möchten mit einer Spende unsere Arbeit unterstützen? Für diakonische Aufgaben, für Jugendarbeit, für Kirchenmusik...?

Hier unsere Bankverbindung:

Evangelische Kirchengemeinde Kleve
Sparkasse Rhein-Maas (früher Kleve)
IBAN: DE98 3245 0000 0000 1041 25
BIC: WELADED1KLE

Bitte geben Sie auf der Überweisung den Verwendungszweck an. Für eine Spendenquittung benötigen wir außerdem Ihre Adresse.

Freifunk an der Versöhnungskirche

Frühkirche - Mitmachen erwünscht

Wer die Kleine Kirche betritt, findet da auf dem kleinen Tisch einen Plakat mit der Mitteilung „Frühkirche: Bitte Durchtreten bis hinter die rote Wand“. Dann fragt man sich vielleicht: „Was soll das?“ Im Schaukasten wird auch darauf hingewiesen, dass an jedem Wochentag morgens um 7:15 Uhr eine Frühandacht abgehalten wird. Wir möchten diese Frühandacht gerne ein bisschen aus dem Staub hervorheben.

Vor mehr als 15 Jahren ist die Idee entstanden, morgens früh an Wochentagen eine Andacht abzuhalten für Leute die gerne den Arbeitstag mit einem erbaulichen Wort beginnen möchten. Und tatsächlich kommen da an jedem Arbeitstag einige zur Kleinen Kirche für diese Frühandacht. Manchmal sind es 6, manchmal nur 2 oder 3.

Ich mache da seit 2013 mit als Nachfolger von Pf. Oskar Greven und ich mache es gerne. Nur ist es so, dass die meisten nicht wissen von diesem geistlichen Angebot und das möchten wir gerne ändern. Abgehalten werden die Andachten meistens in der Sakristei, aber es wäre schöner, wenn wir in der Kirche sitzen würden.

Ich weiß, dass es nicht immer einfach ist, frühmorgens aufzustehen, aber wer ein(e) Frühaufsteher(in) ist, den möchte ich anregen, mal hinzugehen und einen „Brocken der Guten Botschaft zu schlucken“.

Wir möchten dieses Angebot nicht scheitern lassen und deshalb möchten wir mit diesem Bericht erneut auf die Frühkirche aufmerksam machen. Wir brauchen noch jemanden um bei der Gestaltung mitzumachen, denn nach dem Ableben von Pf. Anacker ist ein Loch entstanden, das wir gerne wieder auffüllen möchten.

Weitere Informationen bekommen Sie bei mir oder bei Ingrid Coenen.

Kasper van Veen (Tel. 02826-91 67 96; E-Mail: k.f.w.van.veen(at)t-online.de)
Ingrid Coenen     (Tel. 02821-2 67 75;   E-Mail: Ingrid.Coenen@gmx.de)

EKiR - Kirchenkreis dreht Diakoniefilm

Der Kirchenkreis Kleve stellt in einem 14-minütigen Film diakonische Arbeitsbereiche vor und ermutigt zum ehrenamtlichen Engagement.
http://www.kirchenkreis-kleve.de/detail/items/597.html

Terminfreie Tage der PfarrerInnen

- 1. Bezirk: Georg Freuling: donnerstags
- 2. Bezirk: Achim Rohländer: freitags
- 3. Bezirk: Elisabeth und Martin Schell: mittwochs

Liturgie Versöhnungskirche

Bitte laden Sie sich - bei Interesse - die Liturgie der Gottesdienste herunter (die Grafik zeigt nur den ersten Teil):

Liturgie Versöhnungskirche Blatt 1

Liturgie Versöhnungskirche Blatt 2

Liturgie Auferstehungskirche Blatt 1

Liturgie Auferstehungskirche Blatt 2