Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Die Maskenpflicht in Gottesdiensten und bei Veranstaltungen ist aufgehoben.
Wir empfehlen weiterhin das Tragen einer medizinischen Maske zum Schutz vor dem Coronavirus. Die AHA-L-Regeln sollten weiterhin eingehalten werden. - Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Samstag, 17. Dezember, 18 Uhr
Versöhnungskirche

Abendgottesdienst nach anglikanischer Tradition mit Liedern und Texten zum Advent

Pfarrer Martin Schell
Vokalensemble der Ev. Kirchengemeinde Kleve
Thomas Tesche – Leitung

Grünkohlessen am 3. Advent
Im Anschluss an den Gottesdienst zum 3. Advent, am 11.12., gibt es im Gemeindehaus an der Versöhnungskirche wieder die Gelegenheit zum gemeinsamen Grünkohlessen.

Ingrid Poschmann und Team werden für den gemeinsamen Mittagstisch sorgen. Bis zu 60 Personen können teilnehmen. Die Anmeldung  bitte bis zum 2.12. bei Ingrid Poschmann, Tel. 9 17 76. Der Preis beträgt pro Person 9,50 €, Kinder bis zum 12. Lebensjahr zahlen 5,- €.

Einladung an alle Seniorinnen und Senioren zur Adventsfeier
Am Freitag, dem 9. Dezember, sind Sie, liebe Seniorinnen und Senioren unserer Gemeinde
sowie Ihre Partnerinnen und Partner ganz herzlich eingeladen, in unser Gemeindehaus,
Lindenallee 42, zu kommen und sich mit uns auf die Adventszeit einzustimmen.
Musik und Andacht, Lieder, Geschichten und Gedichte und natürlich Kaffee
und Kuchen stehen in der Zeit von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr auf dem Programm. Bitte
melden Sie sich bis zum 1. Dezember im Gemeindebüro an, Tel. 2 33 10.
Auf Wunsch organisieren wir einen Fahrdienst. Wir freuen uns auf Sie!
Für das Pfarrteam Achim Rohländer

24 Hörerlebnisse für den Dezember

Mit seinen Gedichten, Geschichten, Gedanken und Bibeltexten möchte der Evangelische Adventskalender ab heute Menschen auf dem Weg zur Weihnachtshoffnung begleiten. Wer ein Türchen öffnet, darf sich auf ein Hörerlebnis freuen – täglich abrufbar auf der Website ekir.de.

BESCHLUSS
der 13. Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland auf ihrer 3. Tagung zu

Tempolimit in der evangelischen Kirche einführen

vom 9. November 2022

Die Synode der EKD beschließt, sich auf der kommenden 4. Tagung der 13. Synode 2023 intensiv mit den Herausforderungen des Klimaschutzes für die Mobilität zu befassen. Um dem Auftrag der Kirche für die Bewahrung der Schöpfung gerecht zu werden, hält sie es für geboten, bei allen PKW-Fahrten im kirchlichen Kontext ein Tempolimit von 100 km/h auf Autobahnen und 80 km/h auf Landstraßen einzuhalten, um Treibhausgas-Emissionen spürbar zu reduzieren.

Sie bittet das Kirchenamt, eine öffentlichkeitswirksame Kampagne für eine entsprechende Selbstverpflichtung zu initiieren. Zudem unterstützt sie politische Bemühungen um ein zeitnahes allgemeines Tempolimit von höchstens 120 km/h.

Magdeburg, den 9. November 2022
Die Präses der Synode
der Evangelischen Kirche in Deutschland
Anna-Nicole Heinrich

Der Präses äußert sich u.a. zur Fußball-WM, zu den Schüssen auf das ehemalige Rabbinerhaus an der Alten Synagoge in Essen und zu Familienthemen (@einfachmamilie_). Der Link führt auf die Seiten der Evangelischen Kirche im Rheinland.

https://newsletter.ekir.de/online.php?u=hezptkE7666

Hinweise und Termine zu Gottesdiensten der Gemeinde, Kindergottesdiensten und weiteren Gottesdiensten in und um Kleve finden Sie hier.
 

Zu einem Text von Martin Schell:
Gottesdienste und Andachten – nicht nur sonntags

Mitarbeitende der evangelischen Kirchengemeinde nahmen am 29.10.2022 im Gemeindehaus an einer achtstündigen Schulung teil, in der die Kenntnisse der Ersten Hilfe aufgefrischt wurden.

An den ersten drei Abenden geht es um Ich-bin-Worte aus dem Johannesevangelium:
14.11.2022 – Brot des Lebens
12.12.2022 – Licht der Welt
09.01.2023 – Auferstehung und Leben
usw. jeden zweiten Montag im Monat um 20 Uhr im kleinen Saal im Gemeindezentrum an der Versöhnungskirche.
Georg Freuling

Verena Stamm
Eigentlich ging die gelernte Krankenschwester Verena Stamm nur in das kleine afrikanische Land Burundi, um mit ihrem Mann, einem gebürtigen Burunder, dort ein ganz normales Familienleben zu führen.

Heute, 50 Jahre später, leitet Verena Stamm eine Stiftung, die im ganzen Land Burundi die Menschen unterstützt, aus ihrer Armut heraus Perspektiven zu entwickeln für die Veränderung ihres persönlichen Lebens und die Zukunft ihres Landes. Angefangen hat es damit, dass Verena Stamm das Elend der Frauen und Kinder in einem, durch den Bürgerkrieg entstandenen, Flüchtlingslager nicht mehr hinnehmen wollte. Sie gründete die Fondation Stamm und begann mit dem Verteilen von Lebensmittelspenden. Sie wurde um weiteres Engagement für die kriegsbedingten Waisenkinder gefragt. So entstanden die ersten Straßenkinderheime und in der Folge der Bau von Schulen und anderen Bildungseinrichtungen, der Bau eines Krankenhauses, die Vergabe von  Mikrokrediten und landwirtschaftliche Projekte zum Erhalt der Umwelt. [...] Verena Stamm erhielt das Bundesverdienstkreuz und leitet weiterhin ehrenamtlich die Geschäfte der Fondation Stamm. [...]

Auch in diesem Jahr verteilen wir in der Vorweihnachtszeit unsere selbst hergestellten, wiederverwendbaren Spendenwürfel, um auf die Arbeit mit den Kindern in den Heimen in Muyinga Stadt und in der Vorschule in Ruganirwa (Muyinga Umland) aufmerksam zu machen. In den Gottesdiensten am Heiligen Abernd sammeln wir diese wieder ein. Zwischen Weihnachten und dem neuen Jahr wird der Inhalt der Würfel gezählt. Anfang Januar wird das Spendengeld, ohne Abzüge, an die Fondation Stamm überwiesen.

Den vollständigen Artikel von Beate Ihle-Fischer finden Sie im Gemeindebrief November 22 auf Seite 32.

Unseren aktuellen Gemeindebrief im pdf-Format können Sie hier herunterladen:

Gemeindebrief September - Oktober 2022

Gemeindebrief November 22 - Februar 23

Senden Sie uns Ihre Anmeldung für den allgemeinen oder Familien-Newsletter an folgende E-Mail-Adresse: news.kleve@ekir.de.

Eine Sozialberatung durch Jutta Seven von der Diakonie findet seit Kurzem im Gemeindehaus der Versöhnungskirche statt (donnerstags von 14:30 - 17:00 Uhr).
Für ausführliche Information bitte auf diesen Link klicken!

Sie finden Informationen

zum Digitalprojekt "dida",
zu den Öffnungszeiten des Gemeindebüros,
zum Newsletter,
zur Nordregion des Kirchenkreises (was ist das denn?)

Zu unserem Video-Kanal.

(Wenn Sie auf den Link klicken, speichert YouTube bzw. der Konzern Google personenbezogene Daten von Ihnen, so wie bei jeder Google-Suche auch.)

Erwachsene

In unserer Gemeinde finden Sie zahlreiche Gruppen und Kreise für Erwachsene, an denen Sie teilnehmen und mitwirken können.

Alle sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Sie!

Die folgende Auflistung gibt Einblick, welche Gruppen aktuell wieder zusammenkommen. Bitte beachten Sie die Abstands- und Hygieneregeln

Zu den regelmäßigen Veranstaltungen kommen Sie hier.

Kirchenkreis verstärkt Präventionsarbeit

Goch. Die Evangelische Kirche im Rheinland hat am 1. Januar 2021 das Kirchengesetz zum Schutz vor sexualisierter Gewalt in Kraft gesetzt. Damit wurden die Kirchenkreise und Gemeinden beauftragt, für ihren Bereich ein Schutzkonzept zu erstellen. „Im Evangelischen Kirchenkreis Kleve haben die Gemeinden und der Kirchenkreis dies umgesetzt“, so Superintendent Hans-Joachim Wefers. Ein Baustein der Konzepte ist, dass ehrenamtlich und beruflich Mitarbeitende ab diesem Jahr regelmäßig an Präventionsschulungen teilnehmen. Sprich Presbyterien und der Kreissynodalvorstand werden ebenso geschult wie die Jugendleiterin oder die Betreuungsperson einer Kinderfreizeit. „Wichtig ist uns die Sensibilisierung aller Ebenen für dieses Thema“, so Wefers. Ziel der Schulungen sei, dass jeder und jede in seiner oder ihrer Position Prävention im Alltag ständig mitdenke.

„Wir nehmen jeden Hinweis auf eine Verletzung der sexuellen Integrität sehr ernst“, sagt Wefers. Es müsse klar sein, dass Kirche auch Grenzverletzungen nicht toleriere. Der Kirchenkreis ist ebenso an Vorfällen interessiert, die gegebenenfalls weit zurück in der Vergangenheit liegen. „Wir ermutigen Menschen, jedwedes Verhalten kirchlich Mitarbeitender, das psychisch oder körperlich verletzt hat, mit einer anderen Person oder in einer Beratungsstelle zu besprechen.“ Für den Kirchenkreis wurden zusätzlich zwei Vertrauenspersonen benannt, Jugendreferentin Yvonne Petri (Goch) und Pfarrer Dr. Georg Freuling (Kleve).

„Wir wissen, dass es schwer ist, als Betroffener erlebtes Leid überhaupt zu offenbaren“, meint Wefers. Kirche könne Menschen jedoch nur helfen und weiteres Leid verhindern, wenn Betroffene sich an einer selbstgewählten Stelle jemandem anvertrauen. „Mit allen unseren Maßnahmen wollen wir Missbrauch verhindern, geschehenes Leid wahrnehmen, an der Seite der Betroffenen stehen und ihnen Hilfe anbieten. In Absprache mit den Betroffenen beteiligen wir uns als evangelische Kirche selbstverständlich an einer transparenten Aufarbeitung.“

Kirche soll ein Ort sein, an dem Menschen sich wertgeschätzt und gut aufgehoben fühlen. Daran arbeiten viele Mitarbeitende täglich. „Dass kirchlich Mitarbeitende in Deutschland und weltweit diesem Anspruch in der Vergangenheit nicht nachgekommen sind und Verantwortung teilweise nicht übernommen wurde, schmerzt uns“, so Superintendent Wefers. Die Ev. Kirche im Rheinland informiert zu dem Thema ihrerseits auf den Seiten: www.ekir.de/url/fdP

Ansprechpartnerinnen der Landeskirche
Ansprechpartnerinnen für Betroffene, Prävention und Intervention:
Claudia Paul, Dr. Juliane Arnold
Evangelische Hauptstelle für Familien- und Lebensberatung,
Graf-Recke-Straße 209a
40237 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 36 10 -312
E-Mail claudia.paul@ekir.de
E-Mail: juliane.arnold@ekir.de

Ansprechpersonen für Fragen sexualisierter Gewalt im Evangelischen Kirchenkreis Kleve

Vertrauensperson Jugendreferentin Yvonne Petri
Niersstraße 1
Tel. 02823 / 94 44-35
yvonne.petri@ekir.de

Vertrauensperson Pfarrer Dr. Georg Freuling
Lindenallee 42, 47533 Kleve
Tel. 02821 / 83 62 155
georg.freuling@ekir.de

 

Kinder & Jugend

In unserer vielfältigen Kinder- und Jugendarbeit möchten wir die Beziehung der Kinder und Jugendlichen zu Gott, zu anderen Menschen und zu sich selbst fördern und ihnen lebensbegleitende Hilfe anbieten. Die Kinder und Jugendlichen sollen eine Beziehung zu unserer Gemeinde entwickeln können und sich in ihr wohl fühlen, indem sie gelebte Kirche erfahren.

Gottesdienste für Familien

Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene - Sonntags um 10.30 Uhr in der Versöhnungskirche

mehr zu den Kindergottesdiensten

Einmal im Jahr an einem Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr (oft im Oktober) gibt es unseren ökumenischen Kinderbibeltag für Kinder von 4 bis 13 Jahren.

mehr zu unseren ökumenischen Kinderbibeltagen

Termin und Thema des nächsten Kinderbibeltages wird noch bekanntgegeben.

Kinder bis zum Kindergartenalter können sich wöchentlich mit ihren Müttern, Vätern, Tagesmüttern, Omas oder Opas in unserer Spiel- und Krabbelgruppe treffen.

mehr zu unserer Spiel- und Krabbelgruppe

Kontakt: Rebekka Convent, Tel. 0163 9866931

Hier finden Sie Informationen über unsere Kindertagesstätte der Evangelischen Kirchengemeinde Kleve.

Gerne können Sie uns auch persönlich kontaktieren:

Evangelische Kindertagesstätte Kleve
Böllenstege 14
47533 Kleve

Telefon: 02821-21520
Mobil: 015201708068

E-Mail: kita.kleve@ekir.de

Kinder- und Jugendarbeit

www.effa-kleve.de

Evangelische Jugend Kleve, Jugendzentrum „EFFA“
Feldmannstege 2, 47533 Kleve

Die Evangelische Jugend Kleve mit Jugendleiter Nick Schröder lädt Kinder und Jugendliche der Region Kleve ein. Die Angebote finden in Gruppen, offenen Treffs und in Form von Ausflügen und Ferienfreizeiten statt.

mehr zum Jugendzentrum "EFFA"

Auch in diesem Jahr wird ein Krippenspiel für den Familien-Gottesdienst an Heiligabend - 14:30 Uhr in der Versöhnungskirche - vorbereitet. Alle Kinder und Jugendliche sind eingeladen mitzumachen, egal, ob mit oder ohne Sprechrolle. Am 1. Advent (27. November) wird das Krippenspiel im Kindergottesdienst vorgestellt und die Rollen an die Kinder verteilt. An den darauffolgenden Adventssonntagen jeweils vormittags um 10:30 Uhr wird das Stück dann weiter eingeübt.

Kommt einfach dazu und macht mit - am 1. Advent um 10:30 Uhr im EFFA-Gebäude neben der Versöhnungskirche!

Kontakt: Pfarrer Benjamin Meister, Tel: 02821-8363979, E-Mail: benjamin_josef_theodor.meister@ekir.de

Kirchenmusik

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Chören und Instrumentalgruppen, an musikalisch gestalteten Gottesdiensten und Konzerten.
Wenn Sie sich gerne persönlich informieren möchten, kontaktieren Sie Kantor Thomas Tesche,
Hagsche Poort 36, 47533 Kleve
02821-28159
01525 377 47 94

Kantor Thomas Tesche (Foto: Johannes Treeck)

Zu allen Veranstaltungen geht es hier.

Sie können auch den Flyer mit allen kirchenmusikalischen Angeboten herunterladen.

In unserer Kirchengemeinde wird gerne und in jeder Alterslage gesungen. Auch neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen! Schnuppern Sie einfach mal in die Proben rein und bleiben Sie, wenn es ihnen gefällt!
Machen Sie sich ein Bild von den Chören:

Kinderchöre

Jugendchor

Kantorei

Vokalensemble

Lernen Sie unsere unterschiedlichen Instrumentalgruppen kennen:  

Band

Blechbläserkreis

Kennen Sie schon unseren Förderkreis "Kirchenmusik"?

Gegen einen geringen Jahresbeitrag können Sie Fördermitglied werden und unterstützen so die Arbeit. Je mehr Fördermitglieder wir haben, desto schönere Projekte können wir angehen!

Das Beitrittsformular können Sie hier herunterladen.

Service

Zu einer Kirchengemeinde gehören natürlich auch die üblichen Dienstleistungen, wenn Sie also z.B. heiraten oder Ihr Kind taufen lassen wollen.
Wir freuen uns, dass viele Menschen in Kleve dieses Angebot nutzen.

Einen Überblick finden Sie hier rechts.

Sie suchen Kontakt zu Pfarrerinnen oder Pfarrern, zum Gemeindebüro oder anderen Mitarbeitenden? Hier finden Sie die entsprechenden Angaben.

Sie spielen mit dem Gedanken, (wieder) in die evangelische Kirche einzutreten? Darüber freuen wir uns sehr. Im Folgenden erfahren Sie, an wen Sie sich in diesem Fall wenden können.

Für einen (Wieder-) Eintritt sollten Sie ein Gespräch mit der zuständigen Pfarrerin oder dem zuständigen Pfarrer suchen, in deren/dessen Bereich Sie wohnen. Denn durch sie erfolgt die (Wieder-) Aufnahme. Mehr...

Um was es bei der Taufe geht

Junge Eltern wünschen für ihr Kind die Taufe. Manche knüpfen damit nach vielen Jahren des Abstands wieder ein Band zur Kirche. Vielleicht hat es vorher in der Familie Diskussionen gegeben: Taufe – evangelisch oder katholisch? Als Säugling taufen oder später selbst entscheiden lassen? Wer soll Patin/Pate werden? Warum gehört die Taufe in den Gemeindegottesdienst? Auch größere Kinder und Erwachsene werden in unserer Kirche getauft. Sie haben sich bewusst dazu entschieden und bringen doch ihre Fragen mit.

In unserer Gemeinde halten wir die Taufe und die Menschen, die sie wünschen, für so wichtig, dass wir mehr möchten als es in einem bisher üblichen, kurzen Taufgespräch möglich ist. Wir möchten Familien deutlicher willkommen heißen, möchten sie miteinander ins Gespräch bringen und Anteil nehmen an ihren Erfahrungen mit Glauben und Kirche. Zur Vorbereitung auf die Taufe gehört deshalb ... mehr

Mit Jugendlichen ab dem 13. Lebensjahr bereiten wir in Gruppen die Konfirmation vor. Diese Konfi-Zeit dauert bei uns „von Mai bis Mai“, also ein Jahr. In der Zeit beschäftigen wir uns mit Themen der Bibel und des Lebens. Die Konfi-Zeit umfasst wöchentliche Konfi-Treffs in Kleingruppen, ein gemeinsames Wochenende mit allen Konfis, ein ausgewähltes Praxisfeld sowie einen Erlebnistag mit der eigenen Gruppe. Außerdem werden...

mehr

Sie möchten heiraten, wissen schon, wann es aufs Standesamt geht und wünschen dazu auch eine kirchliche Trauung? Dann sollten Sie sich bei der zuständigen Pfarrerin oder dem zuständigen Pfarrer unserer Kirchengemeinde melden. Mehr...

Wenn in Ihrer Familie jemand verstorben ist, erleben Sie und die Angehörigen Trauer und Ratlosigkeit. Ein Bestatter sorgt für Unterstützung bei der bevorstehenden Beerdigung. Seelsorgerliche Hilfe kann in dieser Situation ein Gespräch mit einer Pfarrerin oder einem Pfarrer bringen. Mehr...

Sie möchten mit einer Spende unsere Arbeit unterstützen? Möglichkeiten dazu...