Zum Hauptinhalt springen

Abonnieren Sie unsere Newsletter!

Senden Sie uns Ihre Anmeldung für die gewünschten Newsletter durch Klicken auf die dahinter angegebene E-Mail-Adresse:

Dann sind Sie über Veranstaltungen, Ereignisse und Termine in unserer Kirchengemeinde immer auf dem aktuellen Stand.

Wir freuen uns auf Sie!

Ökumenisches Glockenläuten und Andacht aus Anlass der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz

Am Freitag, 23.7., wollen katholische und evangelische Kirchengemeinden ein Zeichen des Zusammenhalts mit den Menschen setzen, die Angehörige durch die Fluten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz verloren haben oder noch vermissen, deren Existenz zerstört ist, deren Häuser weggeschwemmt und deren Besitz vernichtet wurde. Um 17:55 läuten die Glocken der Kleinen Kirche in der Böllenstege und die Groote Bomm der Stiftskirche und laden zum Gebet ein – zuhause oder um 18:00 in der Kleinen Kirche. Dort wird die geplante Andacht für Trauernde erweitert: Kerzen werden auch für die Betroffenen und Helfenden in den Überschwemmungsgebieten aufgestellt, gebetet wird für alle.
Weiterhin laden die Kirchen ein, Geld zu geben für das, was jetzt nötig ist und über die örtlichen Kirchengemeinden schnell an die richtigen Stellen kommt – näheres dazu unten!

Propst Johannes Mecking und Pfarrer Martin Schell


Spendenaufruf Unwetter-Katastrophe

Für die Hochwasser-Hilfe spenden

Online spenden können Sie hier: https://www.kd-onlinespende.de/projekt/spendenaufruf-unwetter-katastrophe/display/link.html

Die Evangelische Kirche im Rheinland und die Diakonie RWL haben ein Spendenkonto eingerichtet, um Betroffenen der Unwetter-Katastrophe zu helfen.

Präses Thorsten Latzel ruft auf: “Beten Sie für die Menschen, die im Augenblick so schrecklich leiden müssen. Spenden Sie. Und helfen Sie als Nachbarinnen und Nachbarn, wo immer Sie es im Augenblick können.”

Wenn Sie nicht online, sondern lieber per Überweisung spenden möchten, können Sie gerne folgende Bankverbindung nutzen:

Empfänger: Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. – Diakonie RWL
IBAN: DE79 3506 0190 1014 1550 20
Stichwort: Hochwasser-Hilfe

Gott des Lebens,
wir sind erschrocken und aufgewühlt:
Das Hochwasser der vergangenen Tage
hat Menschen fortgeschwemmt.
Der Starkregen hat Keller geflutet und Straßen überspült.
Viele bangen um ihre Angehörigen und um ihr Zuhause.

Gott, wir rufen zu dir
wie der Beter aus dem Gebetbuch des Volkes Israel:

„Rette mich, Gott!
Das Wasser steht mir bis zum Hals.
Ich bin versunken in tiefem Schlamm
und finde keinen festen Grund.
In tiefes Wasser bin ich geraten.
Eine Flutwelle spülte mich fort.“
(Psalm 69,2+3).

Gott,
wir bitten dich um Trost und Beistand
für alle, deren Zuhause verwüstet ist,
die evakuiert werden mussten,
die Hab und Gut verloren haben.

Sende den Betroffenen die Hilfe, die sie brauchen:

tatkräftige Unterstützung,
finanziellen Beistand,
emotionale Begleitung,
unermüdliche Gebete.

Gott,
wir bitten Dich
um Frieden für die, die ihr Leben verloren haben,
und um Trost für ihre Angehörigen.

Gott,
wir bitten Dich
für die Männer und Frauen,
die an ihre Grenzen gehen, um anderen zu helfen,
die Menschen aus eingeschlossenen Häusern holen,
die Dämme sichern,
die für Notunterkünfte sorgen.
Sei du ihnen nahe bei allem, was sie tun.
Stärke sie und gib ihnen Geduld und Übersicht.

Gott,
wir erkennen, wie schnell sich das Klima verändert
und in welcher Bedrohung unsere Welt steht.
Diese Naturkatastrophe führt uns vor Augen,
was wir unserer Umwelt antun.
Hilf uns umzukehren.
Lass uns nicht gegen, sondern für und mit deiner
Schöpfung leben.

„Ich aber schicke mein Gebet zu dir,
zu der Zeit, Herr, die dir gefällt:
Antworte mir, Gott, in deiner großen Güte,
zeig mir deine Treue und rette mich!
Zieh mich aus dem Schlamm,
sonst muss ich darin versinken!
Rette mich aus dem Strudel …
und aus dem tiefen Wasser!“
(Psalm 69,14.15)

Helga Schröck-Vietor

(Übernommen von: https://news.ekir.de/meldungen/2021/07/fuerbittengebet-zur-unwetter-katastrophe/)


Siehe auch: Das Rundschreiben von Präses Dr. Thorsten Latzel (Download). Dort wird auch ein Spendenkonto angegeben.

Die nächsten Gemeinde-Gottesdienste können ohne Anmeldung besucht werden!

Sonntag, 11. Juli

10:30 in der Versöhnungskirche
mit Benjamin Meister

Sonntag, 18. Juli

10:30 in der Versöhnungskirche
mit Achim Rohländer

Freitag, 23. Juli

18:00 in der Kleinen Kirche
Andacht für Trauernde

Sonntag, 25. Juli

10:30 in der Versöhnungskirche
mit Martin Schell

Sonntag, 1. August

10:30 in der Versöhnungskirche
mit Achim Rohländer

Karten zur Kontaktnachverfolgung werden von den Gottesdienstbesuchern am Platz vollständig ausgefüllt. Im Gottesdienst ist das Tragen einer medizinischen Maske, besser FFP2-Maske, zur Zeit noch erforderlich.

Die versöhnungskirche hat die Adresse Lindenallee 42 / Ecke Hagsche Str., die Kleine Kirche liegt in der Böllenstege.

Ab sofort gibt es sonntags wieder Kirchenkaffee nach dem Gottesdienst, bei schönem Wetter draußen im weiten Innenhof im Schatten der Eiche (am 4.7. war das toll). Eine Gruppe in der Küche sorgt für Kaffee und Kekse; die Corona-Bestimmungen werden dabei natürlich beachtet.

Andachten (auch auf Youtube)

Juni 2021: Nach über einem Jahr mit Online-Andachten, die es auch weiterhin gibt, erleben wir nun wieder Präsenzgottesdienste. Jetzt heißt es wieder: Aufstehen und losgehen, um das Leben zu erleben!

18. Juli, Präses Dr. Thorsten Latzel
11. Juli, Benjamin Meister
27. Juni, Gottesdienst-Video zum Schuljahresschluss 2021 Klassen 5-9 Stein-Gymnasium
20. Juni, Benjamin Meister (Predigttext)
20. Juni, Achim Rohländer (Online-Andacht)
6. Juni, Uta Rode

Weitere Andachten: Aktuelles / Online-Andachten

Nach den Sommerferien feiern wir wieder jeden Sonntag Kindergottesdienst in der Versöhnungskirche um 10:30 Uhr mit anschließendem Kirchenkaffee ca. ab 11:15 Uhr.

Jeder ist eingeladen teilzunehmen und auch mitzumachen. Wer also Lust hat, einen bunten Morgen mit Liedern, Gebeten, tollen Geschichten und Aktionen zu erleben, kommt nach den Ferien sonntags zur Versöhnungskirche. Das Kigo-Team freut sich auf dich!

Viel lebendiger, als über jüdische Nachbar:innen zu sprechen, ist es, mit ihnen zu reden. Was bedeutet es im Alltag, jüdisch zu leben, hier und heute? Dazu gab es eine Online-Talkrunde am 28. April - unter anderem mit der Jüdin Kaliana Rachel Asare hier in Kleve. Dieses Gespräch wurde aufgenommen und ist nun auf unserem YouTube-Kanal zu sehen ist.

Ich bin Annika van Beeck, das neueste Presbyteriumsmitglied.

Ich bin 19 Jahre alt, komme aus Kleve und bin gelernte Elektronikerin.

Ich habe mit 6 Jahren angefangen, bei Thomas Tesche im Chor zu singen, und habe es bis heute beibehalten. In meiner Freizeit bin ich außerdem Trainerin einer Kinder-Basketballmannschaft.

Ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit hier in der Gemeinde.

Quarantäneblog der Evang. Kirchengemeinde Kleve

Juni 2021: Wir können uns wieder begegnen, die Inzidenzzahl liegt heute am 13.6. bei 15,4; daher muss kein Quarantäneblog mehr geschrieben werden. Eine Zeitlang kann man die Blogbeiträge hier noch nachlesen...

2.6. Uta Rode (Free at last ... oder: Ein Gefühl von Freiheit ...)
26.5. Georg Freuling (Virulent - Fortsetzung)
19.5. Uta Rode (Virulent)
12.5. Georg Freuling (Impfneid!)
5.5. Uta Rode (Apfelbaum)
Ältere Blogbeiträge sind weiter lesbar. Reaktionen sind willkommen.

Mutmachgeschichten für Kinder

Auf unserem YouTube-Kanal gibt es Mutmachgeschichten für Kinder. Schaut hinein in unsere neueste Geschichte "Erzählt es aller Welt!" (April 2021).

Das Hygienekonzept für Präsenzgottesdienste in der Versöhnungskirche können Sie hier lesen. Es wurde vom Presbyterium der Kirchengemeinde im Mai verfasst und gilt ab Juni 2021.

Zu den folgenden Punkten erhalten Sie weitere Informationen, wenn Sie auf den jeweiligen Link klicken. Die Gottesdienst-Termine sind auf der Startseite abgedruckt.

Gemeinde in Corona-Zeiten

Gottesdienste bei uns

Unser Gemeindehaus an der Versöhnungskirche ist fertig umgebaut. Der Arbeitskreis Gemeinwesenarbeit startet mit dem Projekt "Kirche findet Stadt". Mit unseren offenen Begegnungs- und Aktivitätsräumen möchten wir beitragen zu einem guten Miteinander in Kleve.
Dabei präsentieren wir keine fertigen Angebote, sondern fragen nach den Ideen und Interessen der Menschen - unabhängig von Gemeindezugehörigkeit. Ein entsprechender Fragebogen ist ganz frisch entwickelt worden, gemeinsam mit unserer neuen Mitarbeiterin Jamila El-Rafei für Quartiersmanagement. Bitte ausfüllen! Wir freuen uns über alle, die an der Befragung teilnehmen.

Auch wenn ein Google-Formular verwendet wird, erfährt Google nichts von den gesendeten Ergebnissen. Diese werden lediglich an den Arbeitskreis Gemeinwesenarbeit übermittelt. Für den Arbeitskreis: Elisabeth Schell.
Erhalten kann man den Fragebogen über den QR-Code oder über folgenden Link: https://forms.gle/4Kc9jFJoNx7tL1mb6

Unsere Festschrift zum 400jährigen Jubiläum der Kleinen Kirche an der Böllenstege und mit interessanten Beiträgen zu unserer Kirchengemeinde wurde Anfang 2021 in die Briefkästen der evangelischen Haushalte eingeworfen.

Wenn Sie ein (weiteres) Exemplar erhalten möchten, melden Sie sich bitte im Gemeindebüro, Tel. 2 33 10.

Das Gemeindebüro ist zur Zeit wegen Corona für den Publikumsverkehr geschlossen. Telefonisch (02821-23310) und per Mail (kleve@ekir.de) ist es zu folgenden Zeiten erreichbar:

Montag 

9:00 bis 12:00 Uhr

Dienstag 

14:00 bis 16:30 Uhr

Mittwoch 

9:00 bis 12:00 Uhr

Donnerstag 

9:00 bis 12.00 und
14:30 bis 18:00 Uhr

Wenn Gottesdienste ausfallen, fallen auch die Kollekten weg. Die Sammlung bleibt aber bestehen, so dass man sich per Spende beteiligen kann. Egal, ob man Online-Gottesdienste besucht oder zwischendurch - man kann eine Kollekte geben. Dazu der folgende Link zur KD-Bank (Bank für Kirche und Diakonie eG); dort ist auch der jeweilige Kollektenzwecke zu sehen.

https://www.kd-onlinespende.de/organisation/ev-kirche-im-rheinland/display/frame.html

Kinder & Jugend

In unserer vielfältigen Kinder- und Jugendarbeit möchten wir die Beziehung der Kinder und Jugendlichen zu Gott, zu anderen Menschen und zu sich selbst fördern und ihnen lebensbegleitende Hilfe anbieten. Die Kinder und Jugendlichen sollen eine Beziehung zu unserer Gemeinde entwickeln können und sich in ihr wohl fühlen, indem sie gelebte Kirche erfahren.

Gottesdienste für Familien

Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene - Sonntags um 10.30 Uhr in der Versöhnungskirche

Ab dem 6. Juni 2021 feiern wir den sonntäglichen Gottesdienst und Kindergottesdienst wieder in präsenter Form in unserer Versöhnungskirche. Der Kindergottesdienst beginnt um 10:30 Uhr im großen Gemeindesaal, parallel zum Gottesdienst im Kirchraum. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können somit gemeinsam den Gottesdienst besuchen.

mehr zu den Kindergottesdiensten

Einmal im Jahr an einem Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr (oft im Oktober) gibt es unseren ökumenischen Kinderbibeltag für Kinder von 4 bis 13 Jahren.

mehr zu unseren ökumenischen Kinderbibeltagen

Termin und Thema des nächsten Kinderbibeltages wird noch bekanntgegeben.

Kinder bis zum Kindergartenalter können sich wöchentlich mit ihren Müttern, Vätern, Tagesmüttern, Omas oder Opas in unserer Spiel- und Krabbelgruppe treffen.

mehr zu unserer Spiel- und Krabbelgruppe

Kontakt: Pfarrer Achim Rohländer, Tel. 9 89 68

Über unsere Kindertagesstätte der Evangelischen Kirchengemeinde Kleve finden Sie hier Informationen:

Konzeption

Mitarbeitende

Förderverein

Eine Beitrittserklärung zum Förderverein können Sie hier herunterladen.

Gerne können Sie uns auch persönlich kontaktieren:

Evangelische Kindertagesstätte Kleve
Böllenstege 14
47533 Kleve

Telefon: 02821-21520
Mobil: 015201708068

E-Mail: kita.kleve@ekir.de

Kinder- und Jugendarbeit

www.effa-kleve.de

Evangelische Jugend Kleve, Jugendzentrum „effa“
Feldmannstege 2, 47533 Kleve

Unter den Stichworten Freizeitkultur, Beteiligungskultur und Horizontkultur lädt die Evangelische Jugend Kleve Kinder und Jugendliche der Region Kleve ein. Die Angebote finden in Gruppen, offenen Treffs und in Form von Ausflügen und Ferienfreizeiten statt. Die Teilnahme ist nicht an besondere Voraussetzungen gebunden – wie z. B. Schulbildung oder Religionszugehörigkeit.

Ein Teil der Arbeit geschieht im Kinder- und Jugendzentrum an der Feldmannstege 2, der „wasserbezogene“ am Bootssteg der Klever Segelgemeinschaft bzw. im Winterlager an der Spoy.

mehr zum Jugendzentrum "effa"

Unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden des Jahres 2020 haben uns ihre schön geschriebenen und aufgemalten Konfisprüche zugeschickt - schauen wir und freuen uns dran! Sprüche fürs Leben können es sein, selber ausgesucht. Worte von Gott, die direkt zu mir sprechen.
Mich regt es an, mich an meinen eigenen Konfispruch zu erinnern. Wissen Sie Ihren noch?
Die Konfirmationen haben wir verschoben auf Wochenenden nach den Sommerferien. Wir hoffen, dass wir sie feiern können - anders als gedacht vielleicht, aber dennoch festlich und schön.

Elisabeth Schell (mit Georg Freuling und Achim Rohländer)

Konfirmandinnen und Konfirmanden von Pfarrer Georg Freuling

Konfirmandinnen und Konfirmanden von Pfarrer Achim Rohländer

Konfirmandinnen und Konfirmanden von Pfarrerin Elisabeth Schell

Kirchenmusik

In der Ev. Kirchengemeinde Kleve hat die Kirchenmusik einen hohen Stellenwert.
Dass allerdings so viele hochrangige Veranstaltungen übers Kirchenjahr verteilt angeboten werden, haben wir vor allem unserem emsigen Kantor Thomas Tesche zu verdanken. Er leitet diverse Chöre und Instrumentalgruppen. Für neue musikalische Ideen hat er immer offene Ohren.

Zu allen Veranstaltungen geht es hier.

Sie können auch den Flyer mit allen kirchenmusikalischen Angeboten herunterladen.

In unserer Kirchengemeinde wird gerne und in jeder Alterslage gesungen. Auch neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen! Schnuppern Sie einfach mal in die Proben rein und bleiben Sie, wenn es ihnen gefällt!
Machen Sie sich ein Bild von den Chören:

Kinderchöre

Jugendchor

Kantorei

Vokalensemble

Lernen Sie unsere unterschiedlichen Instrumentalgruppen kennen:  

Band

Blechbläserkreis

Kennen Sie schon unseren Förderkreis "Kirchenmusik"?

Gegen einen geringen Jahresbeitrag können Sie Fördermitglied werden und unterstützen so die Arbeit. Je mehr Fördermitglieder wir haben, desto schönere Projekte können wir angehen!

Das Beitrittsformular können Sie hier herunterladen.

Service

Zu einer Kirchengemeinde gehören natürlich auch die üblichen Dienstleistungen, wenn Sie also z.B. heiraten oder Ihr Kind taufen lassen wollen.
Wir freuen uns, dass viele Menschen in Kleve dieses Angebot nutzen und haben alles unter dem Sammelbegriff "Service" zusammengefasst.

Einen knappen Überblick finden Sie hier rechts. Alle Details unter dem Menüpunkt Service.

Sie spielen mit dem Gedanken, (wieder) in die evangelische Kirche einzutreten? Darüber freuen wir uns sehr. Im Folgenden erfahren Sie, an wen Sie sich in diesem Fall wenden können.

Für einen (Wieder-) Eintritt sollten Sie ein Gespräch mit der zuständigen Pfarrerin oder dem zuständigen Pfarrer suchen, in deren/dessen Bereich Sie wohnen. Denn durch sie erfolgt die (Wieder-) Aufnahme. Mehr...

Um was es bei der Taufe geht

Junge Eltern wünschen für ihr Kind die Taufe. Manche knüpfen damit nach vielen Jahren des Abstands wieder ein Band zur Kirche. Vielleicht hat es vorher in der Familie Diskussionen gegeben: Taufe – evangelisch oder katholisch? Als Säugling taufen oder später selbst entscheiden lassen? Wer soll Patin/Pate werden? Warum gehört die Taufe in den Gemeindegottesdienst? Auch größere Kinder und Erwachsene werden in unserer Kirche getauft. Sie haben sich bewusst dazu entschieden und bringen doch ihre Fragen mit.

In unserer Gemeinde halten wir die Taufe und die Menschen, die sie wünschen, für so wichtig, dass wir mehr möchten als es in einem bisher üblichen, kurzen Taufgespräch möglich ist. Wir möchten Familien deutlicher willkommen heißen, möchten sie miteinander ins Gespräch bringen und Anteil nehmen an ihren Erfahrungen mit Glauben und Kirche. Zur Vorbereitung auf die Taufe gehört deshalb ... mehr

Mit Jugendlichen ab dem 13. Lebensjahr bereiten wir in Gruppen die Konfirmation vor. Diese Konfi-Zeit dauert bei uns „von Mai bis Mai“, also ein Jahr. In der Zeit beschäftigen wir uns mit Themen der Bibel und des Lebens. Die Konfi-Zeit umfasst wöchentliche Konfi-Treffs in Kleingruppen, ein gemeinsames Wochenende mit allen Konfis, ein ausgewähltes Praxisfeld sowie einen Erlebnistag mit der eigenen Gruppe. Außerdem werden...

mehr

Sie möchten heiraten, wissen schon, wann es aufs Standesamt geht und wünschen dazu auch eine kirchliche Trauung? Dann sollten Sie sich bei der zuständigen Pfarrerin oder dem zuständigen Pfarrer unserer Kirchengemeinde melden. Mehr...

Wenn in Ihrer Familie jemand verstorben ist, erleben Sie und die Angehörigen Trauer und Ratlosigkeit. Ein Bestatter sorgt für Unterstützung bei der bevorstehenden Beerdigung. Seelsorgerliche Hilfe kann in dieser Situation ein Gespräch mit einer Pfarrerin oder einem Pfarrer bringen. Mehr...

Sie möchten mit einer Spende unsere Arbeit unterstützen? Möglichkeiten dazu...